Deine Daten sind bei uns sicher!

Heilerziehungspfleger: Unterstützung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Autorin Marion Reiss
Marion Reiß
4
Lesezeit ca. 4 Minuten

Im Gegensatz zu Erziehern, die in der Regel mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind Heilerziehungspfleger auf die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen aller Altersstufen spezialisiert. Sie arbeiten in Einrichtungen der Behindertenhilfe wie Wohnheimen, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Tagesstätten oder in der ambulanten Betreuung, Schulen sowie Rehabilitationszentren.  

Aufgabenbereiche des Heilerziehungspflegers 

Die Hauptaufgaben eines Heilerziehungspflegers sind vielfältig. Sie umfassen die individuelle Unterstützung und Förderung der betreuten Personen, die Begleitung im Alltag, die Planung und Durchführung von Freizeitaktivitäten. Die Durchführung von pflegerischen Maßnahmen, wie z. B.  Unterstützung bei Körperpflege, Ankleiden und Essen gehören auch zu den täglichen Aufgaben. 

Zudem führen Heilerziehungspfleger Beratungsgespräche mit Angehörigen, kooperieren mit anderen Fachkräften wie Ärzten oder Therapeuten und dokumentieren die Entwicklung der betreuten Menschen. Sie planen und führen Fördermaßnahmen, Freizeitaktivitäten und therapeutische Angebote durch. Die pädagogische Fachkraft arbeitet Betreuungspläne aus und dokumentiert Maßnahmen und Fortschritte. Sie übernehmen auch medizinische Aufgaben wie die Verabreichung von Medikamenten und führen einfache medizinische Maßnahmen durch, falls diese notwendig sind. 

Ein weiteres Merkmal der Arbeit als Heilerziehungspfleger ist der Schichtdienst, insbesondere in Wohnheimen, da die Betreuung der Menschen rund um die Uhr gewährleistet sein muss. Dies umfasst Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit. 

Diese Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen. Heilerziehungspfleger arbeiten oft im Team mit anderen Fachkräften wie Sozialarbeitern, Therapeuten und Pflegekräften. 

Ausbildung zum Heilerziehungspfleger

Die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger dauert in der Regel drei Jahre, während die Ausbildung zum Erzieher nach Bundesland und Schulform zwischen zwei und vier Jahren dauert. Erzieher sind vor allem für die pädagogische Förderung und Entwicklung von Kindern zuständig. Die Aufgaben des Heilerziehungspflegers umfassen neben der Betreuung und Unterstützung auch pflegerische Maßnahmen, Beratungsgespräche mit Angehörigen und die Planung von Freizeitaktivitäten.  

Gehalt 

Das Gehalt kann stark variieren und hängt von den Faktoren wie dem Arbeitgeber (öffentlicher Dienst oder private Träger), der Region und der Erfahrung ab. In öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen sind oft Tarifverträge relevant. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen können sich durch Spezialisierungskurse in Bereichen wie beispielsweise Autismus-Spektrum-Störungen oder Palliativpflege weiterbilden, um ihre fachlichen Fähigkeiten zu vertiefen. Zudem können Fortbildungen in Kommunikation, Konfliktmanagement und Selbstpflege die persönlichen und sozialen Kompetenzen stärken. 

Fazit 

Insgesamt leisten Heilerziehungspfleger einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe und Inklusion von Menschen mit seelischen oder körperlichen Behinderungen in unserer Gesellschaft. Durch ihre professionelle Unterstützung ermöglichen sie diesen Menschen ein selbstbestimmtes Leben und fördern ihre persönliche Entwicklung. Heilerziehungspfleger sind somit unverzichtbare Fachkräfte im Bereich der Behindertenhilfe. Viele Heilerziehungspfleger finden Erfüllung in der Arbeit durch den direkten positiven Einfluss, den sie auf das Leben der betreuten Personen haben.  

Warum ist baloop Dein perfekter Arbeitgeber, wenn Du Heilerziehungspfleger bist? 

  • Baloop bietet Dir die Möglichkeit, unterschiedliche Einrichtungen kennenzulernen, um Dein Wissen und Deine Erfahrung zu erweitern. Durch rotierende Einsätze in unterschiedlichen Arbeitsumfeldern kannst Du vielfältige praktische Erfahrung sammeln und neue Methoden sowie Ansätze in der Heilerziehungspflege kennenlernen.
  • Bei baloop bist du als Heilerziehungspfleger fest und unbefristet angestellt, Dein Gehalt wird jeden Monat pünktlich und regelmäßig ausbezahlt.  
  • Wir kümmern uns um Deine Einsatzorte und stellen sicher, dass Du rechtzeitig informiert wirst.
  • Bei baloop kannst Du auch deutschlandweit arbeiten neben neuen Menschen und Einsatzorten hast Du die Chance, verschiedenen Regionen Deutschlands besser kennenzulernen. Dabei übernehmen wir die Organisation und Bereitstellung Deiner Unterkunft, damit Du Dich vollkommen auf Deine Arbeit konzentrieren kannst.  
  • Bei baloop wissen wir, wie wichtig Deine Arbeit ist! Wir vergüten Deine Leistung mit einem überdurchschnittlich hohen Gehalt.  

 

Weitere Artikel zum Thema

Erzieherinnen und Erzieher sind nicht nur für die Beaufsichtigung von Kindern verantwortlich, sondern haben einen klaren Erziehungs- und Bildungsauftrag. Um die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern, ist eine umfangreiche Ausbildung erforderlich. Baloop erklärt, was den Berufsalltag als Erzieher ausmacht und welche Arbeitsmöglichkeiten es für pädagogische Fachkräfte gibt.

In einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft sind Altenpflegerinnen und Altenpfleger gefragter denn je. Wie man Altenpfleger wird und welche Berufs- und Gehaltsaussichten es gibt, erfährst Du hier.

Ein Gesundheits- und Krankenpfleger ist ein anspruchsvoller, aber auch erfüllender Beruf, der viel Engagement, Empathie und Verantwortungsbewusstsein erfordert. Die Pflege wird immer komplexer, da die medizinischen und pflegerischen Anforderungen wachsen. Pflegefachkräfte spielen eine entscheidende Rolle bei der Betreuung und Unterstützung von Patienten in verschiedenen medizinischen Einrichtungen. Ihre Kompetenz und ihr Einsatz werden zunehmend geschätzt.